Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

How To: Eigenes Cannabis Getränk Produzieren

Cannabis Getränke sind in Ländern in denen die Verwendung von Cannabis nicht legal ist sehr beliebt. Manchmal wird Cannabis durch mischen mit Alkohol konsumiert. Allerdings sollte man bedenken, dass das mischen von Cannabis mit Alkohol nicht gesund ist, da es schädlich für uns ist.

 

Cannabis-Drink: Cannabis wird als Hauptbestandteil in der Form von "green dragon" verwendet. "green dragon" ist eigentlich ein aus der Cannabis-Pflanze stemmendes Extrakt. Getränke, die mit Cannabis enthalten sollten auf eine bestimmte Art erzeugt werden. Es ist nicht so, dass Sie etwas Gras der Pflanze in ein Getränk legen und es dann verzehren. Es ist eigentlich ein wissenschaftlicher Prozess, dieser ist aber schnell und einfach zu erklären.

 

Zutaten: Die Hauptbestandteile welche erforderlich um ein Cannabis Getränk herzustellen sind: hochprozentiger Trinkalkohol, ein Glas und ein Topf etc. Allerdings ist die wichtigste Zutat das Cannabis. Je stärkste die Pflanze ist, die Sie verwenden, desto stärker ist das Ergebnis. Die bevorzugte Stärke ist eigentlich eine persönliche Präferenz. z.B. eignet sich für Cannabis-Drinks Bacardi, Soda und Zitrusextrakt.

 

Wie machen Sie Ihr eigenes Cannabis Getränk?

Um mit der Herstellung vom Cannabis Drink zu starten, müssen Sie zuerst die Cannabis-Pflanze mit einem scharfen Messer klein hacken. Sie müssen die Samen und Stängel entfernen. Alternativ können Sie auch eine kleine Mühle nutzen. Danach müssen Sie die gehackten Stücke bei 325 Grad im Ofen backen. Nur diese Wärmemenge reicht aus, um das THC zu extrahieren. Als nächstes müssen Sie 2/3 Unzen hochprozentigen Alkohol zu dem gebackenen Cannabis hinzuzufügen. Nun müssen Sie die Mischung sehr sorgfältig kochen (Achtung: Alkohol selbst ist brennbar!). Sie können ein Thermometer in die Mischung halten um die Temperatur zu kontrollieren, diese sollte bei 165 bis 170 Grad sein. Sie müssen diese Temperatur für 20 Minuten halten. Danach lassen Sie die Mixtur abkühlen und Ihr Cannabis Drink ist fertig.

Wie ist in Spanien die Rechtslage zu Cannabis?

Cannabis, auch bekannt als Marihuana, hat weltweit unterschiedliche Rechtslagen in den jeweiligen Ländern der Welt. Der rechtliche Status hängt im Wesentlichen von verschiedenen Gesetzen, Regeln und Vorschriften, der jeweiligen Länder ab.

Es Länder in denen der Besitz, Verkauf, Kauf etc. von Cannabis illegal ist. Aber es gibt nur wenige Länder, die Cannabis komplett verbieten. Meistens ist der Besitz erlaubt aber der Kauf oder Verkauf ist verboten. Es gibt auch einige Länder die nicht zulassen das der Anbau auf eigenem Besitz stattfindet. Oft ist die Verwendung für medizinische Zwecke erlaubt.

Sie müssen sich vorher informieren wie der rechtliche Status in dem jeweiligen Land ist. In Spanien ist das Verbot von Cannabis aufgehoben worden, Cannabis ist legal in diesem Land, jedoch ist es ein wenig komplizierter, als in anderen Ländern. In Spanien sind nur einige Sachen legalisiert, und andere wiederum verboten.

Was ist legal?

• Der Anbau von Cannabis ist im persönlichen Bereich legal. Die Cannabis-Samen die man braucht werden Online angeboten von Sensi Seeds. Wenn in einer Anlage in der Nähe ihrer Wohnung anbauen, und Ihnen diese Anlage gehört, ist das legal.

• Wenn Sie mit Marihuana/Cannabis für den persönlichen Gebrauch nutzen ist dies in Ihrem eigenen Haus oder persönlichen Bereich legal.

• Der Konsum von an privaten Orten ist nur illegal wenn man nicht volljährig ist.

Was ist illegal?

• Der Verkauf von Cannabis ist verboten

 

• Wenn Sie dabei erwicht werden Cannabis zu verkaufen kann dies eine enorme Strafe nach sich ziehen.

 

• Wenn Sie an einem öffentlichen Ort im Besitz von Cannabis sind und kontrolliert werden ist dies strafbar.

 

• Alle oben genannten Handlungen sind in Spanien illegal, wenn Sie geschnappt werden ist dies strafbar. Sie müssen am Ende enorme Bußgelder zahlen oder und Strafen absitzen. Und auch das Cannabis von Ihnen wird beschlagnahmt werden.